Die wichtigsten Hausversicherungen

Fertighaus

Wer ein Haus besitzt oder baut sollte sich um den Schutz des Hauses sorgen, denn im schlimmsten Falle droht der finanzielle Ruin. Die wichtigste Hausversicherung ist die Wohngebäudeversicherung, denn die Wohngebäudeversicherung haftet für Schäden, die durch Unwetter und Feuer entstanden sind. Bei einer Wohngebäudeversicherung ist der Gegenstand der Versicherung das Gebäude und nicht der Inhalt (bewegliche Sachen) des Gebäudes. Wichtig ist auch die Wohngebäudeversicherung, da es keinen Kredit von der Bank gibt ohne eine Wohngebäudeversicherung. Im Schadenfall haftet die Versicherung für die Instandsetzung und für den Wiederaufbau, deswegen ist diese Versicherung wichtig beim Hausbau.
Eine weitere wichtige Versicherung ist die Haftpflichtversicherung, denn die Haftpflichtversicherung haftet bei Schäden bei Dritten, wenn die Sorgfaltspflicht schuldhaft verletzt wurde. Eigentümer von Eigenheimen sollten eine private Haftpflichtversicherung abschließen und Besitzer von Mehrfamilienhäusern sollten eine Haftpflichtversicherung abschließen, die für den Haus- und Grundbesitz haftet. Des weiteren sollte der Hausbesitzer eine Hausratversicherung abgeschlossen haben, diese haftet bei Schäden bei Einrichtungsgegenstände, die zum Beispiel durch Leitungswasser-, Feuer-, Unwetter-, Diebstahlschäden., usw. entstanden sind.

Der Bauherr benötigt für den Hausbau zusätzliche Versicherungen, denn der Bauherr muss dafür sorgen, dass auf der Baustelle keine Gefahren für Dritte vorhanden sind. Aus diesem Grund sollte der Bauherr sich durch eine spezielle Haftpflichtversicherung absichern. Zwar müssen die Baufirmen für Sicherheit und einem sicheren Ablauf auf der Baustelle sorgen, doch falls etwas passiert, ist der Bauherr verantwortlich für die Baustelle und dies kann für den Bauherrn teuer werden. Des weiteren kann es sinnvoll sein als Bauherr sich vor Schäden auf der eigenen Baustelle abzusichern. Dafür wird eine Bauleistungsversicherung benötigt, diese haftet bei Diebstahl, mutwilliger Zerstörung und auch bei Schäden, die durch Baupfusch entstanden ist. Außerdem könnte es sinnvoll sein, seine Bauhelfer mit zu versichern durch eine Bauhelferversicherung. Zwar sind Bauhelfer gesetzlich durch dieBau-Berufsgenossenschaft versichert, doch falls etwas passiert kann die Bau-Berufsgenossenschaft den Bauherrn haftend machen und somit könnte dies im schlimmsten Fall eine teure Angelegenheit werden, wenn durch Tod oder durch Invalidität Zahlungen geleistet werden müssen.

Was ist ein Architektenhaus ?

Fertighaus

Das Architektenhaus unterscheidet sich ganz wesentlich von vielen anderen Häusern oder Wohnungen dadurch, dass es ein bestimmtes, stylishes Design hat und dadurch ins Auge sticht! Insbesondere die äussere Fassade vom Architektenhaus hat meistens eine besondere Optik und ist heutzutage meistens sehr modern gestaltet!
Dieses Fertighaus ist sehr individuell von einem Architekten geplant und realisiert worden! Dieser spezielle Hausbau hat normalerweise einen Bauherren als Auftraggeber und alle weiteren anfallenden, auszuführenden
Arbeiten am Architektenhaus überwacht der planende Architekt.

Somit erlangt dieses Fertighaus eine ganz persönliche Note in jeder Hinsicht: alle auszuführenden Arbeiten unterliegen der Kontrolle des involvierten Architekten! Ganz im Gegensatz zum Eigenheim und der vermieteten Ein-Zimmer-Wohnung, da bei beiden Typen keine besondere Betreuung durch einen Skizzenentwerfer wie dem Architekten gegeben ist!


Dennoch hat dieses Fertighaus für den Otto-Normal-Verbraucher den etwas ungewünschten, bitteren Beigeschmack, dass der engagierte Architekt mit in die Kalkulation für den Hausbau eingerechnet werden muss und dieses Unterfangen einen teuer zu stehen kommen kann! Dennoch muss aber unterstrichen werden, dass weder ein Eigenheim noch ein anderer Betonklotz die sehr subjektive Ausgestaltung eines Architektenhauses zulässt! Dieses Fertighaus wird also nach Fertigstellung die ganz besonderen Wünsche des Auftraggebers erfüllen und bezüglich des Styles und Designs einzigartig sein! Der Konsument sollte sich die ganze Sache gut durch den Kopf gehen lassen und bei besonderem Wunsch bezüglich des Designs eines Fertighauses unbedingt einen Architekten einschalten! Hinsichtlich des gewünschten ganz ausgefallenen Skizzenplanes lassen sich alle Wünsche in die Tat umsetzen und der Auftraggeber kann mit solch einem Architektenhaus glücklich und zufrieden in die Zukunft blicken, denn die eigenen vier Wände beeinflussen ganz extrem die Psyche des Menschen! Wenn also ein Fertighaus nach eigenen Wünschen gebaut werden soll und die finanzielle Lage eines Konsumenten nicht schlecht ist, so sollte doch unbedingt das unter der Aufsicht eines Architekten stehende Architektenhaus bevorzugt werden! Man wird es lieben!

/ Help. ©2017 by admin. blogtool.
Design & icons by N.Design Studio. Skin by Tender Feelings / SkinFactory.